Aarhus (Århus) – nicht geplant, aber sehr schön

Aarhus (Århus) – nicht geplant, aber sehr schön

Eigentlich sollten wir ja nun einen Seetag auf dem Weg zurück nach Kiel haben. Aber wie ja schon berichtet, wurde in Skagen wegen starkem Wind umgeplant und so kamen wir in den Genuss eines Besuches von Aarhus.
Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und liegt an der Ostküste der Halbinsel Jütland. Wie wir erfuhren war die Ankunft und das Anlegen von unserem “kleinen” Schiff wohl eine Premiere. Bis dato war wohl noch nie so ein großes Kreuzfahrtschiff in dem Hafen von Aarhus.
Als erstes wurden wir an diesem Tag natürlich wieder von einem tollen Sonnenaufgang begrüßt. Sonnenaufgänge sowie Sonnenuntergänge kann es gerade am oder auf dem Meer einfach nicht genug geben.

IMG_8701

IMG_20230512_053544

IMG_20230512_053652

IMG_8703

IMG_20230512_053549

Nach der Einfahrt in den Hafen, dem Anlegen und vielen Fotos vom Umfeld des Schiffes, haben wir erstmal gefrühstückt. Diesmal mal nicht im Buffetrestaurant, sondern im Frensch Kiss. Dort sollte man am besten einen Tisch reservieren, sonst kann es je nach Uhrzeit echt schwierig werden. Dort bekommt man seine Frühstückswünsche an den Tisch gebracht und man muss den Kaffee nur extra zahlen. Insgesamt zwischendurch eine mal etwas andere und schöne Art zu frühstücken.

hdr

IMG_20230512_081054

IMG_20230512_081424

IMG_20230512_082939

Gestärkt machten wir uns dann auf Richtung Innenstadt. Erstmal wurden wir mit Shuttelbussen in Richtung Innenstadt gefahren (Leider war dies ziemlich schlecht organisiert und es staute sich im gesamten Schiff, da die Busse nicht zügig in der benötigten Menge zur Verfügung standen.). Am “DOKK1” (architektonisch interessantes Kulturhaus und Staatsbibliothek) kamen wir mit den Bussen an und sind dann von dort zu Fuß weiter Richtung Innenstadt.

IMG_3395

IMG_3396

IMG_8723

IMG_8724

Als erstes kamen wir am Hauptbahnhof vorbei, welches der zweitwichtigste Bahnhof Dänemarks ist.

IMG_3405

Unser Weg führte uns vorbei am “Dom zu Århus”. Der St.-Clemens-Dom zu Aarhus ist das größte Kirchengebäude von Aarhus. Er ist dem Patron der Seefahrer, dem heiligen Clemens  geweiht.

Dann gibt es da noch die katholische “Vor Frue Kirke”. Die im gotischen Stil erbaute Kirche stammt aus dem Jahre 1880.

“Lille Torv” ist ein gepflasterter öffentlicher Platz, der einer der ältesten öffentlichen Plätze in Aarhus ist. Der Platz mündet unter anderem in eine Fußgängerzone, die direkt zum St.-Clemens-Dom führt. Zudem beherbergt er das “Hotel Royal”.

Mitten in der Stadt fließt der “Aarhus Å”. Von der Brücke, die über den Fluss führt, hat man einen schönen Blick auf die Kathedrale und den “Aboulevarden”, eine Fußgängerpromenade voller Einheimischer, die an beiden Ufern des Flusses verläuft.

Überall kann man in dieser Stadt etwas schönes, lustiges oder skurriles sehen… daher wie in jeder Stadt: Augen auf und hinschauen!

Wieder zurück an Bord der AIDAnova gab es natürlich wieder einen tollen Sonnenuntergang zu bestaunen… inklusive leckerer Cocktails in/an unserer Lieblingsbar am Heck des Schiffes.

Da es heute dann unser letztes Abendessen für diese Reise an Bord gab, gab es natürlich auch die obligatorische “Reise-Torte”. Die gibt es auf den AIDA-Schiffe bei jeder Reise und spiegelt den Reiseverlauf wieder. In der Vergangenheit gab es diese in jedem Restaurant und man musste mit einem Foto schnell sein, da sie auch verzehrt wurde. Diesmal wurde es aber anders gemacht. Wir mussten sie erstmal suchen und sie wurde auch nicht mehr verzehrt, sprich angeschnitten. So konnte man auch nach dem Abendessen noch in Ruhe ein Foto machen.

IMG_20230512_204359

IMG_20230512_204311

-> hier geht’s weiter (achter und letzter Tag/Kiel)

-> hier geht’s zurück (sechster Tag/Kopenhagen)

Tanja

Ähnliche Beiträge

Zurück in Kiel

Zurück in Kiel

Kopenhagen – ein Tag in Dänemarks Hauptstadt

Kopenhagen – ein Tag in Dänemarks Hauptstadt

Skagen… Seetag oder doch Kopenhagen?

Skagen… Seetag oder doch Kopenhagen?

Kristiansand bei Regen

Kristiansand bei Regen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Reisen auf “Find Penguins”

Beiträge nach Kategorie filtern

RSS Feed von Die Degens

Ihr nutzt einen RSS Feed Reader? Dann abonniert doch auch gerne unseren RSS Feed. Die Adresse lautet:
www.die-degens.net/feed

Ludwig Löwe

Ihr sucht Ludwig Löwe, den Reiselöwen und Abenteurer? Ludwig hat mittlerweile eigene Internetseiten und ist nicht länger nur Untermieter auf unseren Seiten. Besucht ihn auf seinen Seiten - aber kommt bitte auch gerne wieder zurück zu uns!

Tanja & Reinhold auf INSTAGRAM

Wir sind beide auch (mehr oder weniger) auf INSTAGRAM aktiv. Über die Links landet ihr sofort in unseren Accounts…