Mondfinsternis 2018

Ein Freitagabend im Hochsommer 2018… ja genau da sollte eine totale Mondfinsternis stattfinden!
Also bin ich um ca. 21.30 h bei noch über 30 Grad losgezogen und habe mir einen schönen Platz im nahe gelegenen Feld/Acker gesucht. Leider hat der Mond sehr lange auf sich warten lassen und auch dann konnte man ihn nur sehr schemenhaft und schleierich erahnen. (auf den Fotos also ganz genau hinschauen!!)
IMG_3474Aber mit viel Ausdauer konnte man immer wieder ein wenig mehr sehen… schon irgendwie beeindruckend, auch wenn ich es mir irgendwie spektakulärer vorgestellt hatte… während dieser ganzen Warterei ist auch die ISS über den Himmel gerast (davon habe ich allerdings keine Fotos gemacht… ich war zu sehr mit gucken und staunen beschäftigt)!!!
Übrigens war nicht nur der Mond da, auch der Mars war da und hat sich von unten rechts an den Mond ran geschlichen.
IMG_3462Als die eigentliche totale Mondfinsternis schon vorbei war und der Mond aus dem Erdschatten hervor trat, wurde es – in meinen Augen – erst richtig toll.
IMG_3481Die Fotos sind übrigens mit einer Kompaktkamera und ohne Stativ gemacht…!

Tanja

Related Posts

Erinnerungen/Fotolieblinge 2020, 2. Halbjahr

Erinnerungen/Fotolieblinge 2020, 2. Halbjahr

Erinnerungen/Fotolieblinge 2020, 1.Halbjahr

Erinnerungen/Fotolieblinge 2020, 1.Halbjahr

Produkttest Dyson V11

Produkttest Dyson V11

Erinnerungen/Fotolieblinge 2018, 2.Halbjahr

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*