Wir trauern.

Lange haben wir es befürchtet…nun ist es passiert.
Am 4. Oktober mussten wir ihn gehen lassen….unseren Kater „Tinka“.

Unseren coolen Opa, unseren nervtötenden Wicht, unseren Kuschelkater. Ein liebenswertes Kerlchen mit Macken, die im Alter immer mehr wurden. Er hat sich gerne an Türklinken gehangen, sich auf meinem Schreibtisch breit gemacht, die ganze Nacht durchgeschrien, stundenlang gekuschelt und auf uns aufgepasst. Als ich so lange krank war, ist er nicht von meiner Seite gewichen.
Nun mussten wir von seiner Seite weichen…es ging einfach nicht mehr.

Es trauern Louis (seine Schwester, Freundin, Kumpanin), Tanja, Reinhold und noch einige mehr.

Kategorie(n): Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

*