Reisebericht – Tag 4 (Flagstaff → Grand Canyon Nationalpark → Page/Lake Powell)

Der vierte Tag….
(Dienstag, 28. August; Flagstaff  Grand Canyon Nationalpark  Page/Lake Powell)

Ein langer Tag stand uns bevor, daher wurde das Treffen bzw. der Abfahrttermin der Reisegruppe für 6 Uhr anberaumt. Der freie Internetzugang wurde noch einmal ausgiebig genutzt, die Eismaschine geleert und dann ging es Richtung Denny’s Diner zum Frühstück (Bei Denny’s Diner genießt man den Service von freiem Internet!).
Fruehstueck Dennys Diner
Nach einem guten und leckeren Frühstück starteten wir zur ersten Tagesetappe Richtung Grand Canyon. Auf dem Weg dorthin gab es mal wieder Natur ohne Ende und wir waren jetzt schon beeindruckt.

Da der Grand Canyon ja ein Nationalpark ist, und wir eine Jahreskarte für alle Nationalparks hatten, brauchten wir diese nur vorzeigen. An allen Ein- und Ausgängen der Nationalparks gibt es so was wie Mautstationen, an denen man entweder seine Jahreskarte vorzeigt oder aber bezahlen muss. Zudem wird man oftmals mit Kartenmaterial und Informationen versorgt.

In vielen Nationalparks kann man nicht einfach hinfahren wo man will, so auch in diesem. Man fährt zum Grand Canyon Village, parkt dort und wird mit Pendelbussen zu diversen Aussichtspunkten gebracht.
eos_550d_04047_dxo
Erst einmal sind wir aber vor Ort zum ersten Aussichtspunkt gelaufen und waren fasziniert. Einfach ausgedrückt: Man steht auf einem Berg und guckt in eine Schlucht. Das Ganze natürlich in einem gigantischen Ausmaß. Hier begreift man erstmal, dass man sich nicht einfach auf plattem Land bewegt, sondern das man so ca. 2000 Meter hoch ist.

Grand Canyon Panorama 1

Leider hatten wir nicht das ganz optimale Wetter erwischt…die paar Wolken störten nicht, aber leider war es diesig. So kamen die Farben leider nicht ganz so gut zur Geltung….vielleicht waren wir aber auch einfach nicht zur perfekten Uhrzeit da. Trotz allem war es gigantisch und wieder sehr warm! Mit dem schon erwähnten Pendelbus haben wir dann diverse Aussichtspunkte abgeklappert. Die Aussicht war jedes Mal wieder atemberaubend und man konnte sich nicht satt sehen. Es bot sich einem immer wieder ein anderes Bild und man konnte ganz unten in weiter Ferne den Colorado River sehen, wobei man nicht ganz glauben konnte, dass dieser Fluß im Laufe der Jahrhunderte diese Schlucht geformt haben soll.

Grand Canyon Panorama 2

Zur Mittagszeit – als dicke Regenwolken aufzogen – haben wir diesen wunderbaren Fleck verlassen und sind mit dem Auto weiter am Rand des Canyons entlang gefahren und entdeckten noch weitere Aussichtspunkte. Am Letzten, an dem wir vorbei fuhren, gab es Verkaufsstände mit indianischen Souvenirs und Dixi-Klos. Netter Service, aber so ganz passte das nicht dorthin….obwohl, wenn man genau darüber nachdenkt…irgendwie sah es ja schon witzig aus! Was es an diesem Punkt auch noch gab, war eine grandiose Aussicht direkt in die Schlucht.

Danach ging es als nächstes durch die Painted Dessert. Um schöne Fotos machen zu können, sind wir von der Hauptstraße abgefahren und sind einen kleinen Schotterweg entlanggefahren. Dort konnte man deutlich sehen, wie es weiter in der Painted Dessert so aussieht.
eos_550d_04413_dxo
Leider hatten wir keine Zeit uns die Gegend in ihrer vollen Schönheit anzusehen, da wir nur auf der Durchreise waren, so musste dieser kleine Fotostopp reichen. Kurz bevor wir weiterfahren wollten, kam uns ein Einheimischer entgegen. Und nett wie die Amerikaner so sind, hielt er an und fragte ob wir uns verfahren hätten. Bei manchen würde das Navi nämlich verrückt spielen. Aber wir konnten ihn beruhigen, wir wussten wo wir waren und wollten ja nur die Speicherkarten unserer Kameras etwas füllen.

Jetzt sollte es weiter zu einem Tageshighlight gehen…..zum Horseshoe-Bend. Wir hatten im Internet gelesen, dass man sich das nicht entgehen lassen sollte. Vor Jahren war es wohl ein Geheimtipp, heute ist es ein beliebtes Aussichtsziel. Das merkte man sofort auf dem Parkplatz…wir waren nicht die einzigen. Dort konnte man auch noch nicht erahnen, was für ein spektakulärer Ausblick einen erwarten sollte. Es führte ein Weg einen Hügel hinauf der dann zu einem Sandweg überging und direkt an eine Felskante führte. Was man nämlich nicht vermutete, man war immer noch von der Höhe her quasi auf einem Berg und an der Felskante bot sich einem ein grandioser Blick auf eine Schleife des Colorado River weit unter einem. Um die ganze Schleife auf ein Foto zu bekommen, muss man entweder sehr mutig sein und bis ganz an die Felskante vorgehen (Achtung: Es gibt keine Absperrungen!!!!), oder sich einen Trick einfallen lassen. Unsere Männer haben zum Glück die zweite Variante gewählt. Also Kamera mit Stativ in die Höhe gehalten, auf dem damit verbundenem Handy den Bildausschnitt gecheckt und per Fernauslöser tolle Bilder geschossen.
sx220hs_00710
Obwohl es später Nachmittag war, herrschte eine brütende Hitze und es gab auch keine Schattenmöglichkeit….aber wir haben ausgeharrt, da wir uns an dieser tollen Aussicht nicht satt sehen konnten. Im Sonnenuntergang soll es besonders toll sein, leider hatten wir so lang keine Zeit da wir noch ein Stück weiter fahren mussten, um zu unserem Hotel zu kommen.

Wie an allen Aussichtspunkten, gab es viele Touristen aber es war zum Glück nicht überlaufen. Auf eine kleine Touristengruppe hätten wir aber gerne verzichtet….und zwar auf ein Asiaten-Grüppchen.
Horseshoebend_asiate
Der Mann aus dieser Gruppe, dachte wohl er wäre in seiner Heimat und tat sein Wohlbefinden etc. damit kund, indem er furzte und rülpste. So was muss man dann nicht unbedingt haben, aber er hat damit wenigstens für Lachanfälle in unserer Reisegruppe gesorgt.

Der Rückweg zum Parkplatz wurde für uns alle doch recht beschwerlich. Es war heiß und wir mussten einen nicht enden wollenden Sandweg bergauf bezwingen. Jetzt spätestens war uns klar, warum es Warnschilder (Keine Schatten- und Rastmöglichkeit, Kopfbedeckung und zu trinken mitnehmen.) auf dem Parkplatz gab. Irgendwann kamen wir aber alle erschöpft am Auto an und es konnte weiter nach Page bzw. zum Lake Powell gehen. Unser Hotel sollte direkt am See liegen.

Was uns im Vorfeld nicht mitgeteilt worden war, um zum Hotel zu kommen musste man entweder einen Nationalpark-Jahresausweis haben oder man musste „Eintritt“ zahlen. Zum Glück hatten wir diesen Ausweis….sowas ist ja schon irgendwie unverschämt.

Unser Hotel – Lake Powell Resort – war eine große Hotelanlage, wie man sie z.B. vom Urlaub in Griechenland her kennt, und befand sich tatsächlich direkt am See. Wir bekamen Zimmer mit Balkon und mit Blick auf den Pool und den See.
Hotelzimmerausblick
Nach einem kurzen Aufenthalt zum Frischmachen etc., ging es wieder los…wir wollten eine empfohlene Pizzeria (sah von außen aus wie ein Raddampfer) ausprobieren. Was wir leider nicht wussten, die meisten Restaurants machen anscheinend um 21 Uhr zu. Toll – und wir hatten 20.30 Uhr….das lohnte sich also nicht. Mit knurrendem Magen machten wir dann eine Rundfahrt durch die Stadt, konnten nichts finden und sind letztendlich wieder in Denny’s Diner gelandet. Diesmal enttäuschte uns allerdings die Bedienung. Die war wirklich katastrophal….man konnte sie kaum verstehen und die bestellten Sachen kamen falsch oder es fehlte die Hälfte. Da wir alle müde und geschafft waren, haben wir es einfach so hingenommen und sind zügig wieder ins Hotel gefahren. Der Weg dorthin wurde allerdings ein klein wenig abenteuerlich…denn es war stockfinster! Zum Teil gab es einfach keine Straßenbeleuchtung. Selbst die Zufahrt zum Hotel konnten wir kaum finden. Was wir nun auch so nach und nach bemerkten….es gab nicht nur keine Straßenbeleuchtung, es gab auch keinerlei Verbindung mit unseren Handys zur Außenwelt. So wurde noch ein wenig durchs amerikanische TV-Programm gezappt und dann fielen uns allen auch schon die Augen zu.

Bitte die gewünschte Bildergalerie auswählen…

Fruehstueck Dennys Diner
sx220hs_00481
sx220hs_00653
eos_550d_04047_dxo
eos_550d_04361_dxo
sx220hs_00506
eos_550d_04050_dxo
eos_550d_04056_dxo
eos_550d_04079_dxo
Shuttlebus
eos_550d_04173_dxo
eos_550d_04198_dxo
eos_550d_04227_dxo
eos_550d_04254_dxo
eos_550d_04322_dxo
eos_550d_04343_dxo
sx220hs_00486
sx220hs_00487
sx220hs_00488
sx220hs_00490_bearb
sx220hs_00491
sx220hs_00508
sx220hs_00514
sx220hs_00515
sx220hs_00519
sx220hs_00523
sx220hs_00530
sx220hs_00596
sx220hs_00608
sx220hs_00644

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

sx220hs_00562
eos_550d_04087_dxo
eos_550d_04099_dxo
eos_550d_04118_dxo
eos_550d_04127_dxo
eos_550d_04137_dxo
eos_550d_04162_dxo
eos_550d_04264_dxo
eos_550d_04267_dxo
eos_550d_04291_dxo
eos_550d_04319_dxo
eos_550d_04377_dxo
sx220hs_00502_bearb
sx220hs_00522
sx220hs_00535
sx220hs_00543
sx220hs_00545
sx220hs_00568
sx220hs_00574
sx220hs_00580
sx220hs_00593
sx220hs_00604
eos_550d_04390_dxo
eos_550d_04396_dxo
eos_550d_04404_dxo
sx220hs_00660
sx220hs_00672
sx220hs_00673
sx220hs_00676
sx220hs_00677

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

dsc00357
eos_550d_04412_dxo
eos_550d_04413_dxo
eos_550d_04418_dxo
sx220hs_00686_bearb
sx220hs_00688
sx220hs_00691
sx220hs_00694
eos_550d_04415_dxo
sx220hs_00693

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

eos_550d_04421_dxo
eos_550d_04424_dxo
eos_550d_04426_dxo
eos_550d_04454_dxo
sx220hs_00697
sx220hs_00700
eos_550d_04428_dxo
eos_550d_04449_dxo
sx220hs_00702
sx220hs_00706
sx220hs_00707
sx220hs_00708
sx220hs_00709
sx220hs_00710
sx220hs_00715
eos_550d_04429_dxo
eos_550d_04434_dxo
sx220hs_00719
sx220hs_00725
sx220hs_00726
eos_550d_04460_dxo
eos_550d_04455_dxo
sx220hs_00727
Lake Powell _1
Lake Powell _2
Hotel_Lake Powell
Hotelzimmer
Hotelzimmer_Betten
Hotelzimmerausblick

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Zurück zur vorherigen Seite des Berichts

Zur Übersicht des Reiseberichts

Weiter zur nächsten Seite des Berichts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

*