New York City 2008 – Reisebericht Teil 7

Der Morgen des 7. Dezembers gestaltete sich wie immer…wir fanden uns alle 4 morgens früh zum Frühstück im Hotel zusammen.

An diesem Tag stand das „Rockefeller Center“ auf dem Plan. Wir waren wieder früh dran, hatten aber ein Problem…. Wir fanden einfach nicht auf Anhieb den Eingang zur Aussichtsplattform. Aber auch diese Hürde nahmen wir! Da es noch so früh war, gab es wieder keine lange Schlange und es ging mit einem schnellen Aufzug nach oben zum „Top of the Rock“. Die Aussichtsplattform gestaltet sich auf mehreren Ebenen und es gab viel zu sehen! Wie immer wurden zahlreiche Fotos gemacht und über die Aussicht gestaunt.

Zurück auf der Straße trennten sich vorübergehend unsere Wege und wir machten uns in 2er Gruppen auf Shoppingtour. Wir versuchten es noch einmal bei dem „besten“ Fotoladen und staunten auch dort nicht schlecht. Riesig groß und man bekommt wahrscheinlich dort einfach alles.

Danach schlenderten wir zurück in Richtung „Macy‘s“, wo wir die beiden anderen wieder treffen wollten. Auf dem Weg dorthin haben wir noch einen klassischen Einkauf getätigt. Wir waren in einem Klamottenladen und haben Jeanshosen gekauft.

Das wiederfinden unserer beiden Mitreisenden gestaltete sich etwas schwieriger als erwartet, aber als wir auch diese Hürde gemeistert hatten ging es Richtung „Columbus Circle“. Unterwegs wurden die ersten Andenken gekauft und auch ein zusätzlicher Koffer wurde preiswert erstanden. Am „Columbus Circle“ sollte sich im „AOL Time Warner Center“ ein toller und großer Supermarkt befinden. Zielstrebig fanden wir ihn auch im Untergeschoss: „Whole Foods“. Dadurch, dass Sonntag war, war es leider megavoll, aber die Auswahl ist nicht schlecht. Wir haben uns dann auch in die riesen Kassenschlange gestellt und richteten uns auf eine sehr lange Wartezeit an. Aber dank ca. 40 Kassen, 1 Warteschlange und einem perfekten System brauchten wir nur wenige Minten und wir waren wieder draußen. Daraufhin folgte noch ein Toilettenbesuch in den oberen Stockwerken und ein kleiner Abstecher in einen großen Bücherladen.

Draußen war es schon dunkel und wir schlenderten über einen „Weihnachtsmarkt“ direkt gegenüber vom „AOL Time Warner Center“ und am „Cental Park“. Am Ende stand dann wieder die Suche nach einer Subwaystation, da wir müde waren und ins Hotel zurück wollten.

Nach einer kleinen Erfrischungs- und Erholungspause nahmen wir unser Abendessen dann wieder in unserem Lieblingsdiner „Flagship“ in der Nähe vom Hotel zu uns.

…weiter mit Teil 8…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

*