Zimt-Zupfbrot

Einfach göttlich! Letztens habe ich auf der Internetseite von usa-kulinarisch.de ein wundervolles Rezept entdeckt (ich entdecke dort eigentlich ständig tolle Dinge)…und zwar für ein Zimt-Zupfbrot.

Heute war es dann soweit…beim Wochenendeinkauf frische Hefe besorgt – alles andere hatten wir noch in unseren Vorratsschränken – und dann ging es los. Das Rezept ist sehr einfach, man muß nur Geduld haben. Denn wie das so ist, Hefeteig muß gehen!! Und ich muß sagen, der Hefeteig war mir heute sehr freundlich gesonnen und hat sich ohne Ende aufgebläht. Dann kam der große Moment und ich habe den Teig ausgerollt, mit Butter/Zucker und Zimt bestrichen bzw. bestreut und dann in Streifen und Päckchen geschnitten. Eigentlich sollte der Teig dann nochmals gehen, aber das habe ich mir gespart. Denn beim zusammenschneiden hat er sich schon wieder aufgebläht und die Kastenform war einfach voll. Also ab in den Ofen… Und das Ergebnis war einfach super. Kaum hatte ich das Zimtbrot aus dem Ofen geholt, schon stand Reinhold neben mir und zupfte an dem noch sehr warmen Brot rum. Am besten ist es wenn es noch lauwarm ist…..mmmh.

Und wer sofort losbacken will, kann das Rezept auch hier direkt anschauen…

Kategorie(n): Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

*